Auch die Zweite ohne Glück

In einer fairen Partie gewinnt Alemannia 3:2 an der Pelmanstraße. Hört sich wie ein Sprung in der Platte an, aber der Zweiten klebt das Pech am Schuh. Da hilft jetzt nur weitermachen und auf ausgleichende Gerechtigkeit hoffen, dann kommen die Punkte sicher. Mit etwas Glück können dann Verletzungen und Karten vermieden werden, damit sich die Mannschaft auch mal einspielen kann.

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Suche