Verrückter Spieltag...

 

 

Was für ein verrückter Spieltag: Zuerst gewinnt die C1 des TuS Holsterhausen eine mehr als merkwürdige Partie bei den Sportfreunden Niederwenigern II mit 11:0 (7:0), dann aber verpasst das Team den Sprung an die Tabellenspitze durch den Rückzug der Mannschaft von SG Kupferdreh-Byfang.

 

Aber der Reihe nach: Mit Niederwenigern wartete am Samstagmorgen erneut ein Gegner auf den TuS, der das Team von der Pelmanstraße vor keine große Aufgabe stellte, hatten die Gastgeber doch zuvor lediglich erst zwei Unentschieden eingefahren. Als es dann nach wenigen Minuten bereits 3:0 nach Toren von Sufian (2) und Rico stand, kam der SF-Coach auf das Trainerteam aus Holsterhausen zu und meinte, wenn das Spiel weiter so einseitig verlaufen würde, würde er allerspätestens bei einem Spielstand von 15:0 wegen technischer Überlegenheit des Gegners die Partie aufgeben.

 

Daraufhin nahm Holsterhausen nicht nur einen Akteur vom Feld und spielte anschließend zu zehnt, sondern stellte auch einige Spieler auf Positionen, die sie sonst nicht bekleiden. Sias agierte als Mittelstürmer, Sufian als linker Verteidiger und Nils als Innenverteidiger. Dennoch war der TuS weiter klar spielbestimmend und legte bis zur Pause noch vier weitere Treffer nach. Erneut Sufian (2) und Luca erhöhten auf 6:0, ehe Sias mit dem Kopf seinen ersten Saisontreffer erzielte und zum Pausenstand von 7:0 stellte. Nach dem Wechsel waren Hannes per Dreierpack und einmal mehr Sufian erfolgreich und sorgten für den 11:0-Endstand.

 

Als dann anschließend ESG Essen mit 2:1 beim bisherigen Tabellenführer BW Mintard gewann, hätte der TuS eigentlich die Ligaspitze übernehmen müssen. Da aber gleichzeig die SG Kupferdreh-Byfang ihre Mannschaft abmeldete, wurde der 15:0-Sieg des TuS gegen Kupferdreh aus der Wertung genommen. Und weil ESG erst Anfang Februar gegen die SG hätte spielen müssen und nun an diesem Tag spielfrei hat, rangiert die ESG aktuell mit drei Punkten Vorsprung vor dem TuS an der Tabellenspitze. Aber das ist letztlich egal. Denn derzeit sind das nur Momentaufnahmen, abgerechnet wird am Schluss. Und da will Holsterhausen dann ganz oben stehen.

 

Jetzt geht es erst einmal darum, am nächsten Samstag mit einem weiteren Sieg über den FSV Kettwig das Jahr erfolgreich zu beenden und ohne eine Niederlage in das neue Jahr zu starten.

Es spielten: Lennard - Luis, Erion, Sias, Georgios - Bleon - Diego, Rico, Nils, Sufian, Paul; Ege, Hannes, Luca

 

1/7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Please reload

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de