C1 mit 4:2 im Testspiel

Es war nur ein Testspiel. Doch die Verbissenheit, mit der die C-Junioren des TuS Holsterhausen in den 70 Minuten kämpften, und wie sie sich am Ende über den 4:2 (0:1)-Sieg gegen den FC Karnap freuten, zeigte, dass das Team auch im neuen Jahr mit viel Ehrgeiz zur Sache geht.

 

Die Gäste spielen in ihrer Liga eine ähnlich souveräne Rolle wie die Jungs von der Pelmanstraße, haben alle elf Saisonspiele der Hinrunde gewonnen und weisen derzeit ein beachtliches Torverhältnis von 133:3 auf. Doch am Samstag musste das Team aus Karnap anerkennen, dass der TuS doch noch eine Nummer stärker ist.

 

Dabei hatten bei den Gastgebern mit Stammkeeper Moritz, Sias, Tom, Paul und Nils gleich fünf Spieler gefehlt. Dennoch bestimmte Holsterhausen von Beginn an das Spiel und hatte Pech, als nach einem Schuss von Finn ein FC-Akteur das Leder vor der Linie für seinen bereits geschlagenen Torwart aus der Gefahrenzone beförderte. Umso überraschender ging der FC Karnap, der tief stand und bei Ballbesitz schnell umschaltete, im ersten Durchgang in Führung. Bei einem langen Ball war Hannes nicht energisch genug, so dass ein FC-Stürmer schnell umschaltete und an Lennard vorbei zum 0:1 traf.

 

Nach dem Wechsel drehte der TuS aber auch eine beeindruckende Weise auf, erhöhte das Tempo, ging viele Wege, gewann immer mehr Zweikämpfe und schaffte schon früh nach dem Wiederanpfiff den Ausgleich. Nach einem gewonnen Kopfballduell von Camillo, der nach seiner Einwechslung zur Pause über die rechte Seite für viel Dampf sorgte, kam Diego an den Ball und ließ dem Gästekeeper mit seinem Treffer zum 1:1 keine Abwehrchance.

 

Als dann ein Freistoß fast von der Mittellinie über Lennard zum 1:2 ins Tor des TuS segelte, war dies ein weiterer Motivationsschub, den Fuß noch kräftiger auf das Gaspedal zu drücken. Karnap kam gegen immer wieder anlaufende Gastgeber kaum noch aus der eigenen Hälfte und musste wenig später das 2:2 hinnehmen. Nach einer Ecke von Ege, der als rechter Verteidieger eine starke Leistung ablieferte, machte Hannes seinen Fehler aus dem ersten Durchgang wieder gut und traf per Kopf zum 2:2. Im Gegenzug hatte Holsterhausen noch einmal Glück, als Erion einen Schuss an den Pfosten lenkte. Aber die hektische Schlussphase der Partie stand wieder ganz im Zeichen von Holserhausen. Zuerst trafen Rico und Diego nur den Pfosten. Dann aber markierte Sufian verdientermaßen das 3:2, ehe Finn nach einer schönen Kombination über Diego und Fahd mit dem 4:2 für den Schlusspunkt sorgte.

 

Es spielten: Lennard - Ege, Hannes, Erion, Fahd - Bleon - Luca, Georgios, Rico, Sufian, Finn; Diego, Luis und Camillo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Please reload

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de