Knappe Testspielniederlage

 

Zwei völlig verschiedene Gesichter innerhalb von nur drei Tagen haben die C1-Junioren des TuS Holsterhausen gezeigt. Am Donnerstag hatten sie im vereinsinternen Duell gegen die B-Junioren bei der 2:4-Niederlage viel zu wenig Leidenschaft, nicht den nötigen Siegeswillen und vor allem eine eklatante Abschlussschwäche an den Tag gelegt, so dass der Sieg der B absolut in Ordnung ging.

 

Im Testspiel am Samstag gegen den in der Leistungsklasse auf Platz zwei stehenden Cronenberger SC präsentierte sich das Team wie verwandelt, agierte ungemein konzentriert sowie engagiert und hätte bei der 1:2-Niederlage eigentlich ein Remis verdient gehabt.

 

In der Defensive standen die Jungs überaus kompakt, zusätzliche Sicherheit erhielt die Abwehr um die beiden Innenverteidiger Hannes und Sias dadurch, dass Erion auf der rechten Seite sehr stabil agierte, nichts anbrennen ließ und viele Angriffsversuche der Gastgeber schon im Ansatz entschärfte. Und auch der aus der B ausgeliehene Timo machte im Tor einen überaus starken Job. Aber die TuS-Jungs bauten keineswegs ein Bollwerk gegen die starken Cronenberger auf, standen auch nicht tief in der eigenen Hälfte, sondern spielten immer wieder über Nils, Rico, Sufian und Diego schnell und dadurch gefährlich nach vorne. So hatte zum Beispiel Diego über die linke Seite die gute Chance, Holsterhausen in Front zu bringen.

 

So ging es mit einem leistungsgerechten Remis in die Pause. Nach dem Wechsel hätte der TuS eigentlich mit 1:0 in Front gehen müssen. Nach einem langen Pass eilte der sehr agile und mannschaftsdienlich spielende Sufian alleine auf den CSC-Keeper zu und schob den Ball an ihm vorbei ins Netz. Aber zur großen Überraschung entschied der Schiedsrichter auf Abseits und verweigerte dem Treffer die Anerkennung. Dafür zeigte der Unparteiische wenig später nach einem Foul von Erion auf den Punkt, den Strafstoß nutzten die Platzherren zur 1:0-Führung, owohl Timo mit den Fingern noch am Ball war.

 

Aber der TuS gab sich noch lange nicht geschlagen und kam zum verdienten Ausgleich. Nach einem Freistoß von Erion bekam der Keeper aus Cronenberg den Ball nicht unter Kontrolle. Rico schaltete am schnellsten und drückte das Spielgerät zum 1:1 in die Maschen. Als am Ende alles auf ein Unentschieden hinauszulaufen schien, bekam Cronenberg noch eine Ecke. Und diese nutzte der aufgerückte Innenverteidiger per Kopfball zum 2:1-Siegtreffer.

 

Trotz der unglücklichen Niederlage haben die Jungs eine sehr starke Leistung gezeigt. Ähnlich gute Vorstellungen mit dem entsprechenden Willen werden aber auch nötig sein, wenn der TuS die letzten vier Saisonspiele siegreich gestalten, die Meisterschaft einfahren und den Aufstieg in die Leistungsklasse feiern will.

 

Es spielten: Timo - Erion, Hannes, Sias, Fahd - Erion, Bleon - Sufian, Nils, Diego - Rico; Camillo, Luis, Finn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Please reload

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de