C1 weiter ungeschlagen

 

Am Donnerstag waren die C1-Junioren Meister der Kreisliga geworden - und das leider auf recht unspektakuläre Weise. Denn beim Training hatten sie erfahren, dass Verfolger ESG Essen in Steele überraschend mit 1:4 verloren hatte, so dass der Titel und der Aufstieg in die Leistungsklasse feststanden. Dennoch ließen sich die TuS-Jungs im vorletzten Pflichtspiel in keiner Weise hängen, siegten auch beim FSV Kettwig mit 8:0 (4:0) und bleiben damit weiter ungeschlagen.

 

Mit Ege, Rico, Paul, Fahd und Erion hatte das Team aus Holsterhausen gleich auf fünf wichtige Akteure verzichten müssen. Dennoch bestimmte der TuS von Anfang an das Geschehen und bestritt die Partie mit der nötigen Ernsthaftigkeit.

Bereits nach acht Minuten lag der Meister mit 1:0 in Front. Nach einem feinen Pass in die Schnittstelle der FSV-Abwehr von Georgios lief Sufian einmal mehr seinen Gegenspielern davon und schoss zur frühen Führung ein. Danach ließ Georgios einen blitzsauberen Hattrick folgen. Zuerst verwandelte er gewohnt sicher einen Handelfmeter zum 2:0 (19.), dann traf er aus 18 Metern zum 3:0 (28.), ehe er nach Zuspiel von Finn für den 4:0-Halbzeitstand sorgte (30.).

 

Nach dem Wechsel ließen die TuS-Jungs nicht nach, standen in der Defensive weiter kompakt und waren vorne noch vier weitere Male erfolgreich. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff schoss Finn nach einem starken Pass von Hannes zum 5:0 ein (36.). Danach setzte Nils mit einem tollen Zuspiel Luca in Szene, der Fahrt aufnahm, die Kettwiger Defensive stehen ließ und per Flachschuss das 6:0 markierte (57.). Dann schlug die große Stunde von Lennard. Der Keeper, der als einziger Akteur aus dem gesamten Kader in dieser Saison noch kein Tor geschossen hatte, war kurz nach der Pause als Mittelstürmer eingewechselt worden. In der 60. Minute war nach einer Flanke von Diego an den Ball gekommen und hatte sofort abgezogen. Das Spielgerät hätte zwar das Gehäuse der Gastgeber deutlich verpasst, aber ein Abwehrspieler des FSV fälschte das Leder zum 7:0 für den TuS in das eigene Tor (60.), so dass sich auch Lennard über ein Tor freuen konnte. Für den Schlusspunkt zum 8:0 in der letzten Spielminute war Nils verantwortlich , der nach einem Schuss von Georgios den richtigen Riecher gehabt hatte und den Abpraller, nachdem der Kettwiger Torwart den Ball nicht festhalten konnte, einschob (70.).

 

Am kommenden Samstag steht nun noch das letzte Meisterschaftsspiel dieser Saison auf dem Plan. Zuerst wollen die TuS-Jungs auch BW Mintard bezwingen und die Saison damit unbesiegt beenden, anschließend wird die Meisterschaft noch ausgiebig an der Pelmanstraße gefeiert.

 

Es spielten: Moritz - Camillo, Hannes, Sias, Luis - Bleon, Georgios - Diego, Nils, Sufian - Finn (Bleon, Luca und Lennard)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Please reload

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de