AH2 vs. GW Hamborn: 0:8

Nachdem der eigentliche Spielpartner ESC Preußen bereits im Vorfeld aufgrund zu geringer Spielerzahl absagen musste, wurde, da bereits 15 Spieler der AH2 ihr Kommen zugesagt hatten, mit den Duisburgern ein neuer Gegner per Spielerbörse gefunden. Auch als man dann Ende der Woche erfuhr, dass die Hamborner lediglich neun einsatzfähige Spieler zur Verfügung hatten, stellte dies eigentlich kein großes Problem dar, da man versprach, mit 2 Akteuren auszuhelfen. Als dann aber bei den Oldies des TuS auch noch zwei Spieler ausfielen, musste die Begegnung für beide Mannschaften ohne Auswechslungsmöglichkeiten von statten gehen.

 

Dies machte sich im ersten Durchgang allerdings kaum bemerkbar, da man, auch aufgrund zahlreicher Trinkpausen, ganz gut mithalten konnte und zur Pause lediglich nur mit einem Tor zurück lag.

 

Allerdings offenbarte es sich im 2.Spielabschnit deutlich, dass die Gäste nicht nur einige jüngere Spieler in ihren Reihen hatten, sondern es zudem besser verstanden hatten, im ersten Durchgang mit ihren Kräften zu haushalten. So fiel fast ohne Gegenwehr ein Gegentreffer nach dem anderen.

 

Allerdings muss man auch kritisieren, dass sich die AH2 eigentlich so nicht hätte präsentieren dürfen, denn die Witterungsbedingungen waren ja für alle gleich und ebenfalls schon lange vorher bekannt.

 

Eingesetzt wurden:

Thomas Koch, Fabian Redenbach, Christian Schilling Werner Nachtigall, Toni Gingado, Mike Wittig, Elmar Drescher, Marian Wieliczko, Uwe Schröder, Sven Barleben und Frank Dobry, sowie Georgios Malioukas und Christian Neumann aushilfsweise bei den Gästen.

 

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Please reload

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de