B/C1-Jugend: Saisonfazit

 

 

Jeder findet es nicht gut, wenn man über selbst gesteckte Ziele redet. Vor allem dann nicht,  wenn es sich um ein Ziel handelt, das hochgesteckt ist. Es könnte ja schiefgehen, sodass derjenige mit dem großen Mundwerk sich dann womöglich dem Hohn und Spott der Mitmenschen ausgesetzt sieht. Das möchte sich natürlich keiner antun. Obwohl – es gibt Ausnahmen, denen das egal ist. Die C1-Junioren des TuS Holsterhausen zum Beispiel.

 

Sie hatten sich im vergangenen Sommer vorgenommen, Kreisliga-Meister zu werden und in die Leistungsklasse aufzusteigen. Dieses Ziel verfolgten sie vom ersten Spieltag an, machten nie ein Hehl um ihr Vorhaben, arbeiteten die ganze Spielzeit konzentriert daran – und setzen ihr Bestreben am Ende auch in beeindruckender Weise um.

Die Saison der U15 vom TuS Holsterhausen ist beinahe nur mit Superlativen zu beschreiben: die beste Heimmannschaft der Liga, das beste Rückrundenteam, die beste Offensive der Liga, die beste Defensive der Liga, nur ein Remis, den Rest der Spiele allesamt gewonnen, Herbstmeister und am Ende der Saison natürlich mit einem Vorsprung von neun Punkten auch auf dem begehrten Platz an der Sonne. Die logische Folge: Bereits vor dem vorletzten Spieltag durfte das Team ausgelassen jubeln, nachdem Verfolger ESG 99/06 überraschend gepatzt hatte und die Jungs beim Training erfahren hatten, dass sie vorzeitig Meister geworden sind.

 

Mit 19 Spielern war das Team in die Saison gestartet – und alle 19 hatten am Ende ihren Anteil an dieser Siegesserie, die die Konkurrenz staunen ließ. Nur im Hinspiel gegen die ESG hatte es ein 1:1 gegeben. So groß der Ärger über dieses Remis auch zuerst war, letztlich war dieses Ergebnis für die Mannschaft auch der passende Wachmacher und Schärfer der Sinne, dass man in jedem Spiel die volle Konzentration und Leidenschaft aufbringen muss, um das gesteckte Ziel auch zu erreichen. Hinzu kamen das intensive Training und die hohe Trainingsbeteiligung, der gute Zusammenerhalt innerhalb der Mannschaft sowie die zahlreichen Freundschaftsspiele gegen höherklassige Teams , die für diese Saison der Superlative gesorgt hatten.

 

Schon als U13 hatte das Team den Aufstieg in die Leistungsklasse geschafft, konnte damals aber genausowenig wie jetzt davon profitieren, da es jeweils in die nächste höhere Altersklasse aufgerückt war, wo es anschließend wieder in der Kreisliga antreten musste. Dass soll sich im nächsten Jahr aber ändern. Da hat sich die TuS-Mannschaft vorgenommen, als Jungjahrgang den nächsten Aufstieg bei den B-Junioren zu schaffen, um dann in der U17 auch einmal Leistungsklasse zu  spielen. Das nächste Ziel ist also gesteckt, es muss nur noch angegangen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Please reload

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de