AH2 vs Günnigfeld 1:4

Schade!!! Endlich einmal ein gleichaltriger Spielpartner und dann gerade einmal 10 einsatzfähige Feldspieler sowie zwei Torhüter zum Treffpunkt.

 

Wie im Vorfeld abgesprochen, hatte sich die Altliga-Mannschaft des VfB Günnigfeld mit einigen Ü60-Spielern „verstärkt“, um so einen altersmäßigen Ausgleich zum Hinspiel zu schaffen, in dem man zahlreiche junge Akteure hatte mitspielen lassen und so zu einem ziemlich deutlichen Kantersieg gekommen war. Leider mussten zahlreiche Spieler der AH2 aufgrund von Verletzungen, Urlaub bzw. anderer Termine passen, so dass einige Leistungsträger an diesem Samstag nicht zur Verfügung standen.

 

Dies machte sich auch während des gesamten Spiels deutlich bemerkbar, denn die Gäste aus der Nachbarstadt übernahmen von Beginn an die Initiative und hatten auch im weiteren Spielverlauf keine Probleme, die Partie zu kontrollieren. So ging es mit einem 0:3-Rückstand in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Wechsel ein fast ähnliches Bild, nur dass die Wattenscheider die Oldies des TuS nun etwas mehr mitspielen ließen. Zwar konnten sie Mitte der zweiten Halbzeit ein viertes Tor erzielen, kassierten aber 10 Minuten vor Spielende ebenfalls einen Treffer. Uwe Schröder staubte ab, wobei der Schiedsrichter kurz zuvor beide Augen zudrückte und ein klares Handspiel „übersah“. Allerdings hatten sich die Oldies des TuS diesen Ehrentreffer auch redlich verdient.

 

Eingesetzt wurden: Frank Dobry, Fabian Redenbach, Werner Nachtigall, Markus Michelet, Atilla Güner, Dirk Weißkopf, Luis Gingado, Detlef Salat, Peter Schilling, Uwe Schröder, Sven Barleben und Roland Schmidt.

 

 

 

 

Please reload

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Please reload

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de