11:0 bei fairen Preußen

Es war sicherlich keine berauschende Leistung, die die B-Junioren des TuS Holsterhausen im Auswärtsspiel bei Preußen Eiberg gezeigt haben. Vor allem nicht, wenn man die beiden Testspiele gegen die starken U16-Teams von DJK Adler Union Frintrop und SGS Essen aus der Vorwoche zum Vergliech nimmt. Aber wenn eine Mannschaft am Ende mit einem 11:0 (4:0)-Sieg vom Platz geht, dann gibt es eigentlich nicht viel zu meckern. Von daher hat der weiter ungeschlagene Spitzenreiter der Kreisliga Gruppe A von der Pelmanstraße seine Pflichtaufgabe mehr als erfüllt, im ersten Spiel der Rückrunde gleich wieder ein Signal an die Konkurenz gesendet und einen weiteren Schritt Richtung Aufstieg in die Leistungsklasse gemacht.

Leider gab es durch Paul und Boris zwei kurzfristige Ausfälle, dafür absolvierte Erion nach einer mehr als halbjährigen Zwangspause nach seiner Knieverletzung sein erstes Spiel wieder und zeigte in den ersten 40 Minuten, dass er in nächsten Wochen wieder zu einer wichtigen Stütze der Mannschaft werden kann.

Die Geschichte der Partie in Eiberg ist schnell erzählt. Wie erwartet domininerte der TuS von Anfang an das Geschehen gegen tief stehende und fußballerisch überforderte Platzherren. So stand es zur Pause nach Treffern von Ege nach einer Ecke von Luca, Sufian, Luca nach einem schönen Diagonalball von Romeo und Zuspiel von Georgios, und erneut Sufian, der nach Flanke von Georgios mit einem feinen Fallrückzieher erfolgreich war, 4:0 für den TuS. Die Führung hätte allerdings deutlich höher sein müssen, aber die Jungs aus Holsterhausen ließen den Ball und Gegner viel zu wenig laufen, verzettelten sich zu oft on Einzelaktionen oder fabrizierten fehlerhafte Abspiele.

Das einseitige Bild änderte sich auch nach dem Wechsel nicht. Sufian mit einer schönen Direktabnahne nach einer Flanke von Georgios zum 5:0, Georgios per Elfmeter nach Foul an Sufian zum 6:0, Nils nach einer Ecke von Sufian zum 7:0, Nils per Weitschuss zum 8:0, Luis nach Ecke von Sufian zum 9:0, Ege zum 10:0 und Finn zum 11:0 sorgten für einen mehr als deutlichen Auswärtssieg.

Erwähnenswert sind aber vor allem die ungemein fairen und sich tapfer wehrenden Gastgeber, die trotz des klaren Rückstand nie aufgaben und nie die Nerven verloren.

Es spielten: Elias - Georgio, Hannes (75. Gabriel), Erion (41.Luis), Fahd - Romeo - Luca (70. Ege), Rico, Nils, Sufian - Ege (41. Finn)

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de