AH2 vs SF Bulmke 2:6

Auch an diesem Wochenende gab es erneut eine deutliche Schlappe für die Oldies des TuS gegen den neuen Spielpartner Sportfreunde Bulmke Ü40 aus Gelsenkirchen.

Diese hätte allerdings auch noch höher ausfallen können, wenn die Gäste die sich ihnen immer wieder angebotenen Tormöglichkeiten konsequenter genutzt hätten. So blieb es bis zur Halbzeit lediglich nur bei vier Gegentoren, da man auch eigene Großchancen deutlich vergab. Warum man schon nach den ersten, frühen Gegentoren das nicht funktionierende Abwehrsystem, mit einer relativ langsamen Viererkette weit aufzurücken und auf Abseits zu spielen, nicht änderte, war den Betrachtern unerklärlich. Zumal man bei ausbleibendem Abseitspfiff teilweise vergaß, trotzdem weiter mitzuspielen. Auch spielerisch und läuferisch stand der Abwehrverbund immer wieder vor nicht lösbaren Aufgaben, da auch häufig die Unterstützung aus dem Mittelfeld fehlte.

Obwohl man nach der Halbzeitpause nach zwei Treffern von Markus Michelet und Sven Barleben zunächst auf 2 : 4 herankommen konnte, änderte sich an dem Spielverhalten nur wenig, zumal nun auch das Einzelspiel häufig übertrieben wurde. So bestraften die Gäste das konzept- und lustlose Auftreten der Oldies mit weiteren zwei Gegentoren.

Auch wenn der Schiedsrichter in vielen Situationen auf Abseits erkannte, sollte in Zukunft doch einmal darüber nachgedacht werden, gegen schnelle Gegenspieler wieder mit einer zusätzlichen Absicherung im Defensivbereich zu agieren. Auch wenn das Ziel eines Fußballspiels ist, Tore zu schießen, sollte man zuerst einmal versuchen, möglichst wenige selbst zu kassieren.

Eingesetzt wurden

Roland Schmidt, Toni Gingado, Christian Schilling, Fabian Redenbach, Uwe Lemberg, Mike Wittig, Uwe Schröder, Marian Wieliczko, Dirk Weißkopf, Sven Barleben, Markus Michelet, Thomas Koch, Frank Dobry und Luis Gingado.

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de