9:0-Test vs RSC

Eigentlich sollte es der Jahresabschluss sein. Doch durch die Verlegung der Partie gegen BW Mintard auf den kommenden Donnerstag, nachdem am angesetzten Termin das Flutlicht nicht funktionierte, wurde das Testspiel der B-Junioren des TuS Holsterhausen gegen den RSC Essen am Samstag zur Generalprobe für das Spitzenspiel Dritter gegen Zweiter. Und diese Generalprobe bestanden die Jungs von der Pelmanstraße mit Bravour, setzten sich gegen die Gäste aus dem Walpurgistal klar mit 9:0 (4:0) durch.

Von Beginn an bestimmte der TuS auf dem heimischen Kunstrasenplatz bei anfangs strömendem Regen das Geschehen, agierte mit der nötigen Ernsthaftigkeit und Konzentration. Zudem setzte das Team viel von den im Training erarbeiteten Inhalten durch, versuchte mit wenigen Kontakten zu spielen und dadurch das Tempo hochzuhalten. Und das gelang über weite Strecken der Partie gut. Hinzu kamen feine Ballstafetten und viele maßgenaue Pässe in die Schnittstellen der gegnerischen Abwehr, so dass die Offensivkräfte aus Holsterhausen immer wieder gefährlich vor dem Gehäuse der Rüttenscheider auftauchten.

Bereits nach neun Minuten ging der TuS, der nach einem Jahr erstmals wieder auf Stamminnenverteidiger Hannes nach dessen Australien-Aufenthalt zurückgreifen konnte, mit 1:0 in Front, als Ege über die linke Seite kommend Rico bediente, der zur Führung einschoss. Erneut nach Vorarbeit von Ege erhöhte Lars mit einem geschickten Lupfer über den RSC-Keeper auf 2:0 (18.), ehe Ege nach einem Lattentreffer hellwach war und zum 3:0 abstaubte. Ege bereitete auch das 4:0 durch Sufian vor und zeigte damit, wie gut er an diesem Tag aufspielte. Neben den vier Toren trafen die Jungs aus Holsterhausen vor dem Wechsel viermal Latte und Pfosten und vergaben zudem weitere gute Einschussmöglichkeiten.

Im zweiten Durchgang staubte Silas nach einem Schuss von Rico zum 5:0 ab. Anschließend ließ Nils nach einem maßgenauen Pass von Luis das 6:0 folgen. Für das 7:0 zeigte sich Luca verantwortlich. Und beim 8:0 durch Rico sorgte der agile Silas für die Vorarbeit. Den Schlusspunkt zum 9:0-Endstand besorgte Paul nach einem Zuspiel von Rico. Die Chance zum Ehrentreffer vergab der RSC, als die Rüttenscheider einen von Gabriel verschuldeten Foulelfmeter neben das Tor setzten.

Anschließend ging es für die Mannschaft noch zum Bowling, um den Zusammenhalt weiter zu stärken. Ausruhen ist aber keineswegs angesagt. Die volle Konzentration gilt nun der wichtigen Partie am Donnerstag in Mintard, wo der TuS mit einem Sieg verlustpunktfrei die Herbstmeisterschaft perfekt machen könnte.

Es spielten: Lennard - Georgios (41. Boris), Hannes, Sias (41. Gabriel), Fahd (41. Luis) - Bleon - Lars (41. Luca), Rico, Nils, Sufian (41. Silas) - Ege (41. Paul)

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de