A siegt deutlich gegen Bredeney



Zweiter Sieg im zweiten Spiel - nach dem 1:0-Auftakterfolg in Frintrop ließen die A-Junioren des TuS Holsterhausen an der Pelmanstraße einen nie gefährdeten 5:1 (3:0)-Erfolg über Fortuna Bredeney folgen und gehören damit zu den drei Teams in der Leistungsklasse, die mit der Optimalausbeute von sechs Punkten an der Tabellenspitze stehen.

Bereits zur Pause war die Partie entschieden. Nils per Kopf nach einer Ecke und Rico mit einem Doppelpack, wobei vor allem der Schlenzer vom Strafraumeck in den Winkel zum 3:0 überaus sehenswert war, sorgten schon nach 45 Minuten für klare Verhältnisse. TuS-Keeper Moritz war absolut beschäftigungslos, so einseitig verlief die klar von Holsterhausen dominierte Partie.

Im zweiten Durchgang lief es beim TuS allerdings nicht mehr ganz so rund. Sicherlich war der etwas zähe Auftritt dem kräftezehrenden Pokalspiel bei ETB SW Essen am Mittwoch und auch dem Gefühl der sicheren Führung geschuldet. So ließen die Jungs von der Pelmanstraße beim finalen Pass oder auch beim Torabschluss wiederholt die nötige Konzentration vermissen. Ein guter Gästekeeper, Rettungen auf der Linie und Bälle, die an der Latte landeten, taten ihr Übriges dazu. Zu allem Überfluss vergab Emir auch noch einen Strafstoß.


So war es nicht verwunderlich, dass die nie aufsteckenden Gäste zwischenzeitlich auf 3:1 verkürzten. In der Schlussphase sorgten dann aber Georgios mit einem Weitschuss und Maxi per Kopfball noch für den 5:1-Heimerfolg.

TuS: Moritz - Tom, Hannes, Luis, Bedirhan - Niels - Maxi, Rico, Halil, Finley - Emir (Boris, Finn, Fahd und Georgios) Von Patrick Droste





Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Suche