Je oller, je doller

Bis tief in die Nacht feierten am Freitagabend rund 300 TuS-Mitglieder das 101jährige Bestehen unseres Vereins im Pfarrsaal der Gemeinde St. Elisabeth.


Bewusst kurz und knackig gehalten war das Rahmenprogramm, in dem Bürgermeister Rolf Fliß und Kreisvorsitzender Torsten Schwerdtfeger in ihren Reden vor allem das ehrenamtliche Engagement und den Wert der Jugendarbeit hervorhoben. Stellvertretend für alle weiteren Jubiliare wurde Klaus Koenen für 50 (!!!) Jahre Vereinstreue gedankt und dann überließ unser sonst doch wirklich wortgewaltiger "Präsident" Ingo Schwarz das Mikro rasch der gut aufgelegten Live-Band "Werktagskapelle". Vom ersten bis zum letzten Song lieferte die Kapelle auf der Bühne richtig ab und fand bei uns das vollkommen verdiente tanz- und gesangsfreudige Publikum.


Auch die DJs vom Webradio Chart-Tipps.de bewiesen bei ihrer Songauswahl ein gutes Händchen und konnten die Stimmung der Live-Musik aufrecht halten.


Das größte Lob gebührt aber allen Feiernden, die den Abend so gestaltet haben, wie wir unseren TuS kennen: Lebendig, fröhlich und in einer tollen Gemeinschaft mit ganz viel Energie.


Auf die nächsten 101 Jahre!!!


Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Suche