AH2 vs BV Altenessen 1:8

Eine auch in dieser Höhe verdiente Pleite gab es wieder einmal für die Oldies des TuS. Ob das Spiel einen ganz anderen Verlauf genommen hätte, wenn Sven Barleben in der Anfangsphase seine beiden hochkarätigen Chancen zu einer 2:0-Führung hätte nutzen können, darf ruhig bezweifelt werden. Denn die technische und konditionelle Unterlegenheit war überdeutlich erkennbar.

 

Dass man dies nur durch eine kompaktere Mannschaftleistung kompensieren kann, sollte eigentlich jedem bewusst sein. Aber davon war während der gesamten Partie weitestgehend nichts zu sehen. Einzelaktionen und Fehlpässe prägten das Spiel der AH2. Wenn zudem die Abwehr ständig gegen mehrere Angreifer standhalten soll, weil das Mittelfeld es einfach nicht schafft (will???), Unterstützung zu leisten, sind die zahlreichen Gegentore unvermeidbar. Auch die Erkenntnis, dass man nicht mehr 30 ist und nicht mehr über eine entsprechende Leistungsfähigkeit verfügt, wäre sicherlich sehr hilfreich. Über eine erheblich defensivere Einstellung und den Versuch, in den nächsten Spielen erst einmal zu null zu spielen sowie als sich unterstützende Mannschaft aufzutreten, sollte man sicherlich einmal nachdenken.

 

So blieb letzten Endes als einziger Lichtblick nur das schön herausgespielte Anschlusstor von Sven Barleben.

 

Eingesetzt wurdenThomas Koch, Fabian Redenbach, Toni Gingado, Christian Schilling, Frank Dobry, Uwe Schröder, Mike Wittig, Uwe Lemberg, Dirk Weißkopf, Sven Barleben, Marian Wieliczko, Peter Schilling, Luis Gingado und Detlef Salat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Please reload

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de