3:1 gegen Kettwig

 

Natürlich war die Anstoßzeit von 9.15 Uhr verdammt früh. Und ja, der Platz war durch die Minustemperaturen in der Nacht unangenehm rutschig. Dennoch kann dies nicht den überaus schwachen Auftritt der B-Junioren des TuS Holsterhausen gegen den FSV Kettwig, der mit fünf C-Jugenlichen an die Pelmanstarße gereist war, entschuldigen. Der Spitzenreiter aus Hosterhausen gewann letztlich mit 3:1 (2:0), bleibt damit weiter ohne einen Verlustpunkt Tabellenführer, die Leistung aber war die schwächste im bisherigen Saisonverlauf. Bezeichnend war, dass der TuS keinen einzigen Treffer aus dem Spiel heraus erzielte, sondern nur nach Standardsituationen erfolgreich war.


Die Gäste aus Kettwig hatten von Anfang an versucht, mit einer kompakten Abwehr das Zentrzum dicht zu machen. Doch anstatt das Spiel in die Breite zu ziehen und die Defensive des FSV dadurch in Schwierigkeiten zu bringen, spielte der TuS viel zu oft durch die Mitte. Und das auch noch ohne Tempo und ohne die nötige Präzision. Tormöglichkeiten blieben dadurch Mangelware. Lediglich ein Kopfball von Romeo nach einem Freistoß von Lars sorgte für Gefahr. So sorgte letztlich nach einer halben Stunde ein Doppelpack für die Entscheidung in dieser Partie. Zuerst verwertete Sufian per Kopf eine Ecke von Ege zum 1:0 (29.). Nur zwei Minuten später drückte Romeo nach einem Zuspiel von Finn, der den Ball nach einer Ecke zurückerobert hatte, das Spielgerät zum 2:0 über die Linie (31.). Mehr gelang den Jungs aus Holsterhausen nicht, zu viel blieb an diesem Tag Stückwerk.


Trotz vier Wechseln zur Pause wurde die Leistung auch im zweiten Durchgang nicht besser. So blieb es am Ende Lars vorbehalten, mit einem Freistoß aus 30 Metern für das 3:0 zu sorgen (59.). Zu mehr Treffern reichte es an diesem Tag nicht, dafür markierte der Gast aus Kettwig in der vorletzten Spielminute noch nach einem ebenfalls direkt verwandelten Freistoß den Ehrentreffer zum 3:1-Endstand.

 

Bezeichnend war vor diesem Tor allerdings gewesen, dass die TuS-Abwehr den Ball nicht sauber geklärt hatte und sich letztlich nur mit einem Foulspiel zu helfen wusste.
Um in den beiden wichtigen Spielen gegen Haarzopf Ende November und Mintard Anfang Dezember bestehen zu können, bedarf es einer deutlichen Steigerung.


Es spielten: Elias - Camillo, Lars, Sias, Georgios - Bleon - Finn, Nils, Romeo, Sufion, Ege (Lennard, Luis, Fahd, Luca und Rico)

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Kategorien "Aktuelles"

Archiv - ab Saison 18/19

Please reload

Suche

DJK TuS Essen-Holsterhausen 1921 e.V.

Pelmanstraße 91

45131 Essen

Tel. 0201 775070

info@tusholsterhausen.de